Konsolidierung

Konzentration auf das Kerngeschäft

Hinter der Bereitschaft, Geschäftsbereiche, Unternehmensanteile oder ganze Tochtergesellschaften zu verkaufen, stehen wirtschaftliche Motive und Entscheidungen. Hierzu gehört oftmals die Absicht, sich von verlustbringenden Geschäftsaktivitäten zu trennen. Auch die Zusammenarbeit mit Joint-Venture-Partnern wird häufig durch die Veräußerung von Anteilen beendet. In anderen Fällen sind Verkaufsabsichten das Ergebnis strategischer Überlegungen. Wenn Unternehmen ihre langfristigen Ziele neu definieren, können Geschäftsfelder oder Beteiligungen an Bedeutung verlieren. Der Verkauf ist dann ein konsequenter Schritt für die strategische Neuausrichtung.

Liquiditätseffekte in zweifacher Hinsicht

Ein Verkauf stärkt in der Regel die Finanzkraft des Alteigentümers. Dazu tragen wesentlich die Verkaufserlöse bei. Wenn defizitäre Einheiten veräußert werden, gibt es einen zweiten Effekt. Das Ergebnis und die Liquidität der Muttergesellschaft werden nicht weiter durch die laufenden Verluste belastet. Verkäufe können so für ein Unternehmen doppelt wertvoll sein. Um eine Transaktion erfolgreich abzuwickeln, muss ein Verkaufsobjekt definiert und verkaufsfähig gemacht werden. Bei einer eigenständigen Tochtergesellschaft ist dies leicht möglich. Bei Geschäftsbereichen oder stark integrierten Gesellschaften sind hingegen erhebliche Vorbereitungen erforderlich.


Qualifizierte Vorgehensweise

Wir begleiten unsere Mandanten sowohl im Gesamtprozess als auch in einzelnen Projektphasen:

  • Analyse strategischer Veräußerungsoptionen
  • Ausgliederung von Verkaufsobjekten
  • Ermittlung des Unternehmenswertes
  • Erstellung von Verkaufsexposés
  • Suche und Ansprache von Kaufinteressenten
  • Begleitung der Due Diligence
  • Koordination und Moderation von Verhandlungen
  • Unterstützung bei der Vertragsgestaltung

Einen Käufer finden

Das Ergebnis einer Verkaufstransaktion hängt von den handelnden Personen und der Vorgehensweise ab. Unsere Berater sind erfahren darin, potenzielle Käufer anzusprechen und Verhandlungen zu führen. Wir pflegen gute Kontakte zu einer Vielzahl von Unternehmen und potenziellen Investoren. Über unsere Beziehungen zu Banken und Beteiligungsgesellschaften fällt uns auch die internationale Ansprache von Kaufinteressenten leicht.

Mit Diskretion und Sensibilität

Unsere Berater arbeiten mit einem Höchstmaß an Diskretion und Sensibilität. Dadurch vermeiden wir Irritationen bei den betroffenen Mitarbeitern und Kunden unserer Mandanten. Der Verkauf eines Unternehmens oder einer Einheit ist ein aufwändiger Prozess und erfordert eine professionelle Vorgehensweise. Nur so kann ein hoher Veräußerungserlös erzielt werden. Wir führen gerne mit Ihnen ein unverbindliches Gespräch, wie wir Sie unterstützen können.

Kontakt­formular

Kontaktformular